Follow by Email

Mittwoch, 22. Oktober 2014

+1

Eine weitere Woche ist rum. Achterbahnfahrt war das Turnier in Madrid. Oder besser gesagt DIE TURNIERE. Ein Haufen voller Abendteuer, viele Stunden in der Sonne auf dem Hartplatz, fast genausoviele Stunden beim Physio,  DER Physiotherapeutin :) und ein paar Kontakte mit der Polizei. Es gab eine Autogrammminute und einen Besuch der Queen.

Damit ich mich nicht in Worten verliere und noch Zeit habe, den Championsleagueabend zu geniesen wird heute alles in Kurzfassung erzählt. Einen Abend waren wir einen Trinken und haben mitansehen dürfen, wie ein paar halbstarke meinten sie müssen auf Autos herumspringen. Da sahen wir uns natürlich in der Pflicht die Besoffenen zurecht zu weisen und die Polizei zu rufen.

Dann war ich bei einer Klinik um mein Knie mit Ultraschall zu untersuchen. Ecografia in Spanisch. Hab mich ein bisschen wie eine schwangere Frau gefühlt. Glibbriges Gel und ein Scanner auf meinem Knie. Stellt sich heraus das ich nichts schlimmes habe, außer eine kleine entzündung im Knie, was mir ermöglichte die wunderschöne Fisiotherapeutin jeden Tag zu besuchen :)

Ein besonderer Moment war, als ich nach dem Training mit meiner Tennistasche über die Anlage lief um "nach Hause" zu gehen und ein kleiner Junge mich fragte " Hallo, bist du ein Tennisspieler, der bei dem Turnier mitspielt"! Als ich mit JA antwortete waren auf einmal 20 kleine Kinder da die alle von mir ein Autogramm haben wollten, das ich auch liebend gern geschrieben habe, aber nicht ohne vorher kurz zu überlegen wie eigentlich meine Unterschrift ist. Neben dem Gefühl das eine Schwangere hat, weiß ich jetz auch wie es ist wenn Fans ein Autogramm haben wollen.

UND meine Mum hat mich besucht ;) Stadtbesuch war somit auch abgehackt.


Eine Scientology Kirche !!!

Und zu guter letzt war ich ja ein bisschen sauer wegen meinem Fahrrad und meinte das ich es lieber hätte das die Leute einfach fragen wenn sie Geld brauchen. Somit stand am nächsten Tag ein etwas ärmerer Mensch vor meiner Haustüre mit der Frage ob ich etwas zu Essen für ihn hätte. So eine große Lunchbox hat er noch nie in seinem Leben gesehen ;)
---> Dewegen durfte ich heute auch wieder zum Supermarkt einkaufen GEHEN (Fahrrad ist ja TSCHÖÖÖÖÖ)

Ab morgen gehts dann nach Portugal und danach TARIFA. Das KITEMEKKA !
Bis dahin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen